BOUNCE - BON JOVI TRIBUTEBAND

10:1 für Bounce

Wenn man es genau nimmt,dann war dieser Tag doch bestimmt nur ein Traum oder? So muss es einfach gewesen sein,denn das wahre Leben ist doch nie so schön. So viel Herzlichkeit und Freude auf einen Schlag,dass es mich fast umhaut. 5.1.13 - Ich wünschte er wäre nie zu ende gegangen.

Cobra 2013 Es ist genau eine Woche vor dem Auftritt,als ich eine Erkältung bekomme. Drei Tage lang bin ich ziemlich schlapp und bleibe am Tag maximal neun Stunden auf. Ich kann also immer wieder nur hoffen,dass ich am Samstag wieder fitt bin. Ich hatte Glück,denn später habe ich nur noch ein bisschen Husten und davon lasse ich mich ganz bestimmt nicht abhalten.

Geplant war,dass ich mit meinem Vater und einem Freund von ihm zur Cobra fahre,aber natürlich sollte es so kommen,dass mein Vater ebenfalls krank wurde und leider nicht dabei sein konnte. Seine Karte sind wir noch los geworden und ich fahre wie gewohnt bei Jessi und ihrem Vater mit.

Der erste Gedanke als ich Samstag aus dem Bett komme: Oh mein Gott es geht heute in die Cobra! Man war ich aufgeregt! Mir wurden schon so viele tolle Dinge darüber erzählt und ich durfte zum ersten Mal dabei sein.

Später mache ich mich schon mal Konzertfertig und werde am Nachmittag von meiner Mutter zu Jessi hoch gefahren,damit wir uns gemeinsam bis zum Abend langweilen können. Mit einem "Tschüssi bis nachher" und einem "Viel Spaß rock the Cobra" steige ich aus dem Auto,klingel bei Jessi und dann gehen wir erst mal hoch in ihr Zimmer mit der Frage: Was machen wir jetzt drei Stunden lang? Wir entscheiden uns "Kingdom Hearts" zu spielen. Bereits gegen fünf Uhr ist Jessi am jammern: Manno ich möchte jetzt los fahren! Ungefähr eine Stunde später fahren wir dann auch und jetzt ratet mal wer als letztes startklar war? ;)

Die Fahrt verläuft relativ ruhig,weil jeder seinen Gedanken nachhängt und gespannt auf den kommenden Abend ist. Zu meiner Überraschung sind wir ziemlich schnell an unserem Zielort angekommen. Wir gehen zur Tür,ziehen,drücken: Zu! Ein Schild weißt darauf hin,dass man vom Biergarten aus rein kommt. Also zweiter Versuch am Tor. Ziehen,drücken: Zu! Okay. Was machen wir jetzt? Es trudeln immer mehr Fans ein,die auch feststellen müssen,dass zu ist also warten wir geduldig auf den Einlass der alsbald losgeht.

Cobra 2013 Als wir in die Halle reinkommen bin ich geflasht,überwältigt? Ich kann es nicht beschreiben auf jeden Fall gefällt es mir hier sehr gut. Wir deponieren uns vorne und warten darauf,dass es los geht. Die Bühne ist schon mal ziemlich gemütlich eingerichtet und mit etwas Verspätung legen Just Pink mit akustik Musik los. Es hat mir sehr gut gefallen. "Dear Mr. President" ist eines meiner Favouriten.

Aus diversen Berichten und Videos ist mir bekannt,dass vor dem Auftritt immer ein kleiner Film gezeigt wird. Er war klasse! Ich habe viel gelacht und der muss auf euren Youtubekanal! Ich bin mal so mutig euch zu sagen,dass ihr richtig gut aussaht,was ihr eigetlich immer tut.

Dann geht es endlich mit dem wunderbaren Opener "Livin' on a prayer" los. Cobra es kann los gehen! An sich hat mir die Setlist wirklich gut gefallen,auch wenn zwei,drei Songs dabei waren,die mir nicht so gut gefallen haben und mir Always gefehlt hat. Aber das kann man verschmerzen. Die Rosenaktion hat mir,und euch hoffentlich auch,wirklich gut gefallen und ich hatte Tränen in den Augen.

Bei These Days war ich irgendwie komplett von dem Song gefangen und auch hier sind mir Tränen über die Wangen gerollt.Es war so so so wunderschön! Der Song muss unbedingt bei euch in der Setlist bleiben!

Nach einer Stunde ist mir ziemlich warm und ich bin froh,dass ich mir eine Wasserflasche mitgenommen habe. Jungs wie schafft ihr das nicht umzukippen? Auf der Bühne muss es doch extrem heiß sein!

Ich bin von eurer Kondition echt beeindruckt. Bei mir war die Luft wirklich schnell raus,das gebe ich zu.

Bei Raise your hands hatte ich ehrlich gesagt keine Lust mehr mich irgendwie zu bewegen,aber das bringt der Song nun mal mit sich und bei den folgenden Songs habe ich da gestanden und euren wunderbaren Klängen zugehört. Thank you for loving me,muss ich noch irgendwas sagen? Man ihr habt mich diesen Abend echt immer wieder dazu gebracht ein paar Tränen zu verdrücken.

Nach dem Konzert haben wir noch ein Foto mit Olli,Tom und Jens gemacht.Danke dafür! Meine Güte hat die kalte Bierflasche an meinem Arm gut getan :P

Ich sage danke für einen wunderbaren Abend,dafür das ihr auch uns Fans gelobt habt und dafür das ihr eure Freizeit opfert und vor 600 Bekloppten steht,die meinen euch mit diversen Aktionen immer wieder sprachlos machen zu müssen.

Cobra 2013 Den Gig in Wuppertal setzte ich mal aus. Seid mir nicht böse! Beim Osterfeuer habt ihr mich wieder an euch kleben.

Am Anfang habe ich gesagt,dass das alles doch bestimmt nur ein Traum war. Ist es auch,aber er ist noch lange nicht vorbei solange man auf DDD und Bounce Konzerte gehen kann.

Ich bin erst dazu bereit aufzuwachen,wenn ihr zu dem Entschluss kommt aufzuhören. (Was hoffentlich erst in 50 Jahren oder so passiert.) Bounce ist mehr als eine Band,da sind wir uns einig? Für mich sind die Fans und ihr zu einer zweiten Familie geworden und ich möchte euch nicht so schnell verlieren!!!

Keep on rockin' Svenja

Zurück zur Übersicht...