BOUNCE - BON JOVI TRIBUTEBAND

Ich verneige mich zutiefst!

BOUNCE and OrchestraIch könnte jetzt auf Anhieb zehn Konzerte aufzählen, wo sich Tränen und Erpepelle abwechselten, wo der Sound geil und die Stimmung riesig waren, wo mir hinterher die Worte fehlten und wo ich am Ende erstmal durchatmen und verdauen musste und ja, da war auch schon Bounce dabei... Cobraspecial und Kino!

Und nun muss ich wohl mal zum Arzt, Diagnose Dauergänsehaut und chronisches Kopfschütteln, immerhin, ich kenne die Ursache! Wo zum Geier soll das noch hinführen mit Bounce? Therapie... nochmal nochmal nochmal und immer wieder Bounce! Schnappt euch im kommenden Sommer alle Mitstreiter inklusive dem herrlichen Typen vom Dirigentenpult und schleicht euch mit dieser Show plus zweistündiger Setlisterweiterung in den Signal-Iduna-Park (sorry Tom, in den anderen Tempel fahr ich nicht )!!! Bei allem Respekt vor der altehrwürdigen Zeche, ihr würdet in dieser grossartig grossen Besetzung auch in der Royal Albert oder Carnegie Hall locker bestehen, davon bin ich überzeugt!

Ich möchte mal bemerken, dass es viele gute Künstler gibt und einige kenne oder kannte ich auch mal persönlich, doch leider kann Erfolg den Charakter auch mal verderben. Da rücken Fans mit ihren Wünschen und Emotionen in den Hintergrund, der Star wird stetig und gewollt unantastbarer. Eure Leistung ist in den vielen Bounce Jahren ständig gestiegen, ich wage zu behaupten, eure Ansprüche auch und das ist auch gut so... ABER ihr seid immer noch Bounce, sechs wunderbar liebenswerte, ehrliche und bodenständige Typen, die immer und jederzeit und überall für ihre Freunde und Fans da sind (und sich sogar für Nichtigkeiten entschuldigen, absolut keine Ursache, lieber Tom). Falls mal jemand nach dem Geheimrezept für Bounce fragt, könnt ihr mich gern zitieren.

Wahrscheinlich ist euch inzwischen wohl bewusst, was ihr da am Freitag mal wieder abgeliefert habt und mit Recht könnt ihr schrecklich stolz drauf sein! Aber ich will trotzdem meckern.... mir haben ein paar Balladen gefehlt, die mit Sicherheit in dieser instrumentalen Besetzung genial geklungen hätten. Aber das könnt ihr ja dann fürs nächste Mal einplanen....

BOUNCE and Orchestra Wer hat Schuld an diesem unfuckingfassbaren Abend? Der Ideengeber für Bounce & Orchester? Jojo mit den wunderbaren Arrangements? Oli mit seiner unglaublichen Ausstrahlung? Das feiernde Zeche Publikum? (so einen Lärm hat nicht mal die Cobra in elf Jahren hinbekommen) Die immer im Hintergrund aber stetig engagiert wirkende Bouncefamily? Es ist einfach nur zu wenig, euch allen für diesen Abend DANKE zu sagen.... ich verneige mich zutiefst, falle auf die Knie (auch wenn ich Gefahr laufe, nicht wieder hoch zu kommen), ziehe alle auffindbaren Hüte und Mützen und umärmle euch herzlichst!

Dankeschön!!! S.

PS: Danke auch an Tanja und die Bahn, die mich summa summarum zwanzig Stunden durchs Land kutschiert haben, bei der Neuauflage 2015 schaffen wir den Weg sicher wieder in einem Viertel der Zeit!

Zurück zur Übersicht...